Eingewöhnung

Bei der Eingewöhnung orientieren wir uns am Berliner Modell, um die Kinder behutsam an das neue Umfeld und neue Bezugspersonen zu gewöhnen. Zunächst findet ein Hausbesuch statt, damit sich das Kind und die Erzieherin einen ersten Eindruck voneinander verschaffen können.

Den ersten Tag lernt das Kind nur mit der Erzieherin und der Bezugsperson (Mama/Papa) die Einrichtung kennen. Am nächsten Tag darf das Kind mit der Bezugsperson ca. eine Stunde am Gruppengeschehn teilnehmen. Die Länge der Teilnahmezeit wird jedem Kind individuell angepasst und langsam gesteigert. Dabei muss beachtet werden, dass die Dauer der Eingewöhnung unterschiedlich verläuft. Im Allgemeinen muss für die Eingewöhnung etwa 2 - 3 Wochen eingeplant werden.